News 2013

Sammlung Klöcker – Zu Gast bei Fidelio hr2-Kultur Mattheuer, Tübke, Rink, Sitte und Triegel

Das Ehepaar Klöcker aus Bad Homburg sammelt Kunst. Genauer: Es sammelt Frauenporträts zeitgenössischer Künstler, u.a. von Alberto Giacometti, Lucian Freud, Werner Tübke, Wolfgang Mattheuer, Arno Rink, Willi Sitte und Michael Triegel. Normalerweise hängen die Kunstwerke bei ihnen zu Hause an den Wänden. Vor Kurzem aber wurde mit ihren Sammelschätzen eine Ausstellung im Duisburger Lehmbruck-Museum bestückt.

Ausgestrahlt wurde die Sendung am 26.11.2013.


Neue Nationalgalerie Berlin – Werke von 1968 – 2000 Mattheuer und Tübke

Die Neue Nationalgalerie Berlin präsentiert momentan ihre Bestände mit Arbeiten von 1968 – 2000 unter dem Titel „Ausweitung der Kampfzone“. Darunter auch der 1:10 Entwurf für das Bauernkriegspanorama in Bad Frankenhausen von Werner Tübke und die Gemälde „Ein weites Feld“ (1973) und „Die Ausgezeichnete“ (1973/74) von Wolfgang Mattheuer, sowie die Bronze „Gesichtzeigen“ (1981).


Markus Matthias Krüger – Meisterschülerausstellung in der HGB

Im März 2013 beendete der Leipziger Maler Markus Matthias Krüger erfolgreich sein Meisterschülerstudium bei Prof. Annette Schröter. Aus diesem Anlass wird am Mittwoch, den 9. Oktober 2013 um 19 Uhr die diesjährige Meisterschülerausstellung der Absolventen der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig eröffnet. Neben Krüger nehmen daran auch alle weiteren Meisterschüler teil.


Markus Matthias Krüger – Atelierausstellung

Am Samstag, den 21. September 2013 öffnen sich von 11 – 21 Uhr die Türen des Ateliers des Leipziger Malers Markus Matthias Krüger. So haben Besucher und Interessierte die Möglichkeit einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.


Wolfgang Mattheuer – Ausstellung im Kunstmuseum Ahrenshoop

Die Eröffnungsausstellung des Kunstmuseums Ahrenshoop präsentiert Höhepunkte aus 120 Jahren Kunstgeschichte der Küstenlandschaft von Fischland/Darß bis Usedom.

Ausstellungsdauer: 31. August 2013 – 23. März 2014

www.kunstmuseum-ahrenshoop.de


Werner Tübke – Zeichnungen

Ab dem 21. Juli zeigt die Kunsthalle Rostock eine umfassende Ausstellung mit mehr als 80 Handzeichnungen des Leipziger Malers Werner Tübke aus den Jahren 1956 bis 2003.

AUsstellungsdauer: 21. Juli – 1. September 2013

www.kunsthallerostock.de


Volker Blumkowski – „Differenz und Ähnlichkeit“

Unter dem Titel „Differenz und Ähnlichkeit“ zeigt das Kulturzentrum Schloss Bonndorf ab dem 21. Juli 2013 eine Ausstellung mit Arbeiten des in Stuttgart und Paris lebenden Malers Volker Blumkowski.

Ausstellungsdauer: 21. Juli – 10. November 2013

 


Ulrich Hachulla und Michael Triegel – Arbeiten auf Papier

Anlässlich des 70. Geburtstags des Leipziger Malers und Grafikers Ulrich Hachulla zeigt der Kunstverein Coburg eine umfangreiche Ausstellung mit Papierarbeiten.
Präsentiert werden Grafiken von Ulrich Hachulla und Zeichnungen, Aquarelle und Druckgrafik seines ehemaligen Schülers Michael Triegel.

Ausstellungsdauer: 22. Juni – 11. August 2013


Mattheuer, Tübke, Krüger – Ausstellung Kunsthalle Osnabrück Werke aus der Sammlung SØR-Rusche

Unter dem Titel „Schöne Landschaft – Bedrohte Natur. Alte Meister im Dialog mit zeitgenössischer Kunst“ zeigt die Kunsthalle Osnabrück ab dem 9. Juni Landschaftsbilder aus der Sammlung Rusche Oelde/Berlin.

Ausstellungsdauer: 9. Juni – 13. Oktober 2013


Willi Sitte ist im Alter von 92 Jahren gestorben

In der Nacht zum Samstag, den 8. Juni 2013 verstarb der Hallenser Maler und Grafiker Willi Sitte nach langer Krankheit. Nach dem Tod von Wolfgang Mattheuer (2004), Werner Tübke (2004) und Bernhard Heisig (2011) war er der letzte noch Lebende Künstler der sogenannten „Viererbande“, die die Kunst in der DDR maßgeblich prägten und mitgestalteten.
Die Beerdigung findet am Donnerstag, den 20. Juni um 12 Uhr statt.

Nachruf von Paul Kaiser Der Spiegel

Nachruf von Camilla Blechen FAZ


Werner Tübke – Ausstellung mit Zeichnungen in Brünn

Ab dem 7. Juni zeigt das Neue Rathaus in Brünn eine Ausstellung mit über 30 Zeichnungen des Leipziger Malers Werner Tübke. Anlass zu der Ausstellung mit Arbeiten aus dem Nachlass ist das 40-jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft Leipzig-Brünn.

Ausstellungsdauer: 7. Juni – 4. Juli 2013


Tübke, Mattheuer, Triegel, Cremer, Hachulla, Sitte u.a.

Das Museum am  Dom Würzburg zeigt in der Ausstellung „Nicht nur Leipzig!“ Kunst aus allen Teilen Ostdeutschlands. Zu sehen sind überwiegend Gemälde, aber auch Zeichnungen, Grafiken und Plastiken bedeutender Künstler aus der ehemaligen DDR. Neben Bilder der sogenannten Leipziger Schule mit Ihren Vertretern Werner Tübke, Wolfgang Mattheuer, Ulrich Hachulla, Bernhard Heisig wird die Ausstellung durch Plastiken des Berliner Bildhauers Fritz Cremer und Gemälde des Hallenser Malers Willi Sitte ergänzt.

Ausstellungsdauer: 3. Mai – 8. September 2013

www.museum-am-dom.de


Michael Triegel übergibt zweites Papstporträt in Rom

Anlässlich des 86. Geburtstags von Joseph Ratzinger am 16. April 2013, wird das Porträt Benedikt XVI. des Leipziger Malers Michael Triegel feierlich und in Anwesenheit zahlreicher Kardinäle der Deutschen Botschaft am Heiligen Stuhl in Rom als Leihgabe übergeben.


Mattheuer, Tübke, Rink, Triegel, Stötzer u.a. – Lehmbruck Museum Duisburg

Das Lehmbruck Museum in Duisburg zeigt mit dem Titel „Frauen – Liebe und Leben“ Gemälde aus der Sammlung Klöcker.
Es werden ca 150 Portraits aus der Sammlung gezeigt, dabei handelt es sich um Werke von Wolfgang Mattheuer, Werner Tübke, Arno Rink, Michael Triegel, Werner Stötzer, Erich Kissing, Fritz Cremer, Rolf Händler, Ulrich Hachulla, Willi Sitte, Johannes Grützke und vielen anderen.

Ausstellungsdauer: 7. April – 8. Oktober 2013

www.lehmbruckmuseum.de


Michael Triegel – Kommentar im MDR Sachsenspiegel

Vom 11.02.2013, zum Rücktritt Papst Benedikt XVI.


Michael Triegel im MDR Radio

„Figaro trifft … Michael Triegel“
Ausstrahlung: Mittwoch, 23.01.2013 18 – 19 Uhr