News 2015

Künstlergespräch mit Michael Triegel im Kulturzentrum bei den Minoriten, Graz

Künstlergespräch „Zum Erbe christlicher Bildwelten“ mit Michael Triegel.  Geleitet von Johannes Rauchenberger und Alois Kölbl. Am 17. Dezember 2015 um 17 Uhr.

www.kultum.at


Arno Rink Werkschau im Museum für aktuelle Kunst Durbach

Nach Rostock zieht die große Werkschau von Arno Rink in die Sammlung Hurrle weiter. Im Museum für aktuelle Kunst Durbach sind vom 28.11.2015 bis 17.04.2016 nochmals Werke aus den 1960er Jahren bis heute zu sehen.

Ausstellungsdauer: 28. November 2015 – 17. April 2016

www.museum-hurrle.de


Fritz Cremers Relief „Trauernde Frauen (Gestapo)“ in der Ausstellung „Die Schwarzen Jahre“ in Berlin

Mit dieser Arbeit hat der junge Fritz Cremer 1936 den Großen Staatspreis für Kunst erhalten, der jedes Jahr von der Preußischen Akademie der Künste vergeben wurde. Cremer hat mit diesem Relief gegen das Ausstellungsverbot Käthe Kollwitz protestiert und die Arbeit stilistisch  und motivisch an Arbeiten von Kollwitz angelehnt. Die Ausstellung zeigt die Sammlungsgeschichte der Nationalgalerie während des Nationalsozialismus.

Ausstellungsdauer:  21.November 2015 – 31.0 Juli 2016

www.smb.museum.de


Michael Triegel spricht im Wallraf-Richartz-Museum

Im Zusammenhang mit der aktuellen Ausstellung „Schalcken. Gemalte Verführung“ im Wallraf-Richartz-Museum Köln, spricht Michael Triegel am 26.11.2015 um 19 Uhr über „Gemaltes Licht“ an Beispielen seiner eigenen Arbeiten und denen Godefridus Schalckens.


Die Kunsthalle Rostock kauft Gemälde von Arno Rink

Die Kunsthalle Rostock kauft zum Abschluss der großen Werkschau mit Arno Rink das Gemälde „Akt mit Hund“ von 1995.
Die seit Juli laufende Ausstellung mit mehr als 100 Arbeiten von Arno Rink hat 14.000 Besucher nach Rostock gelockt. Der Kauf wurde mit Hilfe der Ostdeutschen Sparkassenstiftung und der Stiftung der Ostseesparkasse ermöglicht. „Akt mit Hund“ ist die zweite Arbeit von Arno Rink, neben „Stilleben mit Meeresschnecken“,  im Besitz der Kunsthalle Rostock.


Johannes Rochhausen in der MEWO Kunsthalle in Memmingen

Die Kunsthalle in Memmingen zeigt mit der Ausstellung „LOG. Ein Einblick ins Atelier“ aktuelle Arbeiten von Johannes Rochhausen.

Ausstellungsdauer: 10. Oktober 2015 – 31. Januar 2016

www.mewo-kunsthalle.de


Einweihung der von Michael Triegels entworfenen Thermenfenster in St. Maria, Köthen

Am Dienstag, dem 06. Oktober werden die von Michael Triegel entworfenen Thermenfenster in der Kirche St. Maria in Köthen feierlich eingeweiht.

www.st-maria-koethen.de


Getrennte Welten – Formen des Eigensinns

In der zweiten Station geht die Ausstellung „Getrennte Welten – Formen des Eigensinns. Deutsche Kunst in Ost und West“ in die Kunsthalle Jesuitenkirche, Aschaffenburg.
In der Ausstellung werden ausgewählte künstlerische Positionen des Eigensinns in Ost und West gegenübergestellt, um Gemeinsamkeiten aber auch Unterschiede zu zeigen. Die Ausstellung spannt den Bogen über die gesamte Zeitspanne von 1945 bis zur Wende.

AAUsstellungsdauer: 26. September 2015 – 31. Januar 2016

www.museen-aschaffenburg.de


Michael Triegel „Deus absconditus“ im KULTUM, Graz

Das KULTUM in Graz zeigt im Zuge der Ausstellung reliqte reloaded: Zum Erbe christlicher Bildwelten heute vom 26. September 2015 bis 24. Januar 2016 die Arbeit „Deus absconditus“ von Michael Triegel. Kuratiert von Johannes Rauchenberger und Alois Kölbl.

Ausstellungsdauer: 26. September 2015 – 24. Januar 2016

www.kultum.at


Michael Triegel auf dem AEG Gelände in Nürnberg

Am 19/20. September eröffnet die Ausstellung Gute Kunst? Wollen! Auf AEG in Nürnberg. 500 Kunstwerke der SØR Rusche Sammlung Oelde/Berlin werden auf 6.000 qm Ausstellungsfläche gezeigt. Mit u.a. Michael Triegel, Wolfgang Mattheuer und Werner Tübke.

Ausstellungsdauer: 19. September – 17. Oktober 2015

www.kleidungskultur-soer.de


Erich Kissings Arbeit „Zureiten“ im Kunstverein Talstrasse e.V. Halle (Saale)

Der Kunstverein Talstrasse e.V. zeigt die Arbeit „Zureiten“ von Erich Kissing in der Ausstellung DIE PHANTASTISCHE LINIE, Kunst aus Leipzig.

Ausstellungsdauer: 08. September – 29. Novermber 2015

www.kunstverein-talstrasse.de


Michael Triegel im MDR

MDR aktuell hat am 03.09.2015 einen Bericht über die Installation der Thermenfenster in Köthen gesendet, die Michael Triegel für die Kirche St. Marien entworfen hat.
Die  Fenster werden am 06.10.2015 in einer feierlichen Zeremonie eingeweiht.


Arno Rink im ZDF heute journal in einem Bericht von Andreas Postel

Das ZDF heute journal hat am 27.08.2015 einen Bericht über Arno Rink anlässlich der Werkschau seiner Arbeiten in Rostock gesendet. Der Beitrag von Andreas Postel, in dem auch die Rink Schüler Michael Triegel und Neo Rauch zu Wort kommen, ist noch bis zum 1. September in der ZDF Mediathek zu sehen.


Arno Rink – Werkschau Ausstellungsbesprechung von Hanno Rauterberg in DIE ZEIT

In dem Text „So malt man doch nicht mehr. Und gerade deshalb ist das Werk von Arno Rink eine Entdeckung!“ hebt Rauterberg das Außergewöhnliche an Rinks Malerei hervor und macht deutlich, dass er nicht nur Lehrer bedeutender zeitgenössischer Künstler ist, sondern das seine eigenen Arbeiten von einem großen künstlerischen Können zeugen.


Günter Thiele zum 85. Geburtstag bei MDR Figaro

Zum 85. Geburtstag Günter Thieles bringt die Sendung MDR Figaro am Mittwoch um 17:10 Uhr ein Porträt des Künstlers.

www.mdr.de


Erich Kissing „Leipziger am Meer“ 1975-1979

Durch die Unterstützung des Sammlers Fritz P. Mayer konnte das Museum der bildenden Künste Leipzig das Bild „Leipziger am Meer“ von Erich Kissing erwerben. Das Bild ist zur Zeit im Souterrain des Museums zu sehen, in der Ausstellung über Künstler der Leipziger Schule mit u.a. Werner Tübke, Wolfgang Mattheuer, Bernhard Heisig, Arno Rink.

www.mdbk.de


Werner Tübke Grafiken in der Rathausgalerie Grimma

Die Rathausgalerie Grimma zeigt Grafiken von Werner Tübke zum Panoramabild Frankenhausen „Reformation und Bauernkrieg“.

Ausstellungsdauer: 18. Juli – 06. September 2015


Mit Tübke am Strand – Leipziger Maler in Ahrenshoop

Mit seiner diesjährigen Sommerausstellung richtet das Kunstmuseum Ahrenshoop erstmals den Fokus auf die Präsenz der legendären „Leipziger Schule“ in Ahrenshoop und an den Ostseestränden von Fischland/Darß bis Rügen.

AUsstellungsdauer: 12. Juli – 25. Oktober 2015

www.kunstmuseum-ahrenshoop.de


Erich Kissing – Sommer Nacht Traum, Frauen – Landschaften

Die Altana Kulturstiftung Museum Sinclair-Haus Werke zeigt Arbeiten aus der Sammlung von Maria Lucia und Ingo Klöcker, die seit vielen Jahren das Motiv „Frau“ in der Kunst der Nachkriegszeit bis hin zur Gegenwart in ihren Fokus genommen haben.

Ausstellungsdauer: 5. Juli – 27. September 2015

www.altana-kulturstiftung.de


Michael Triegel, Grafikausstellung im KuK.Dettelbach

Michael Triegel – Grafiken

Ausstellungsdauer: 03. Juli – 30. September 2015

www.dettelbach.de


Leipziger Disputation mit Michael Triegel

Die Leipziger Disputation findet seit 2009 jedes Jahr in Anlehnung an die Leipziger Disputation im Juni/Juli 1519 zwischen Martin Luther und Johann Eck statt.
Leipziger Disputation 2015 mit Dr. Petra Bahr, Konrad-Adenauer-Stiftung und Michael Triegel am 30.06.2015 um 20 Uhr in der Thomaskirche Leipzig.

www.thomaskirche.org


Arno Rink – Werkschau in der Kunsthalle Rostock

 Die Kunsthalle Rostock zeigt eine umfassende Werkschau mit Gemälden und Papierarbeiten von Arno Rink.
Diese Werkschau bietet dem Betrachter die seltene Möglichkeit, sich einen Überblick über das Werk Arno Rink zu erschließen, der seine Bilder nur ungern für Ausstellungen zur Verfügung stellt.

Ausstellungsdauer: 26. Juli – 18. Oktober 2015

www.kunsthallerostock.de


Michael Triegel im Bode Museum Berlin

Diskussion in der Reihe Kunst und Christentum zum Thema „Die Gesichter Gottes“

25. Juni 2015 von 18-20 Uhr


Ansichtssache Leipziger Maler und ihre Stadt

Die Kustodie Leipzig zeigt vom 5. Juni bis zum 29. August 2015 den Blick Leipziger Künstler auf ihre Stadt. Es werden u. a. Werke von Werner Tübke, Wolfgang Mattheuer, Erich Kissing und Günter Thiele zu sehen sein.

Ausstellungsdauer: 05. Juni – 29. August 2015

www.uni-leipzig.de


Werner Tübke – Wiedereinweihung der St. Salvatoris-Kirche Zellerfeld

Die Kirche in Zellerfeld, in dem der von Werner Tübke gemalte Flügelaltar steht, war seit 2011 wegen Renovierungsarbeiten geschlossen. Werner Tübke wurde von dem Bischof Eduard Lohse beauftragt einen Flügelaltar für die Kirche zu schaffen. Dieser wurde 1997 geweiht und ist jetzt nach einer längeren Pause wieder für die Öffentlichkeit zugänglich.

www.kirchengemeinde-zellerfeld.wir-e.de


Michael Triegel – Fernsehdokumentation von Ingo Langer

Über die „Jesus Trilogie“ von Joseph Ratzinger/ mit Bildern und einem Interview von Michael Triegel
Ausstrahlung jeweils Ostersonntag (5. April 2015) und Ostermontag (6. April 2015) um 19 Uhr im Bayerischen Rundfunk


Werner Tübke „Arbeiterklasse und Intelligenz“

Seit Montag, 30.3.2015, ist das 2,4 x 13,8 m große Wandbild „Arbeiterklasse und Intelligenz“ von Werner Tübke im 2. Obergeschoss des Hörsaalgebäudes der Universität Leipzig installiert. Seit 2006 lagerte es im Depot des Museums der bildenden Künste Leipzig, nachdem es aus dem alten Universitätsgebäude abgenommen wurde. Mit dem Neubau der Universität bekommt nun endlich auch das Wandbild, welches zwischen 1970 und 1973 im Auftrag der Universität entstanden war, einen neuen öffentlich zugänglichen Platz.


Werner Tübke Ausstellung „Meister im Detail“ – Schloss Voigtsberg

Die Ausstellung zeigt in über 100 Werken das meisterhafte Schaffen von Werner Tübke. Das Ölgemälde „Studie zu Arbeiterkasse und Intelligenz“, das heute im Hauptgebäude der Universität zu bewundern ist, und eher unbekannte Zeichnungen, Aquarelle und Lithografien finden Eingang in die Ausstellung und lassen erahnen, wie facettenreich das Schaffen des Künstlers wirklich ist.

Ausstellungsdauer: 22. März – 21. Juni 2015 

www.schloss-voigtsberg.de


Michael Triegel im Interview bei Deutschlandradio Kultur in der Sendung „Echtzeit“

Ausstrahlung: 07. März 2015

www.deutschlandfunkkultur.de


FAZ berichtet über Johannes Grützke Austellung in der Galerie Schwind Frankfurt

Zum Artikel


Michael Triegel – Ausstellung in der Bundeskunsthalle Bonn

Bis zum 25. Mai zeigt die Bundeskunsthalle in Bonn eine Ausstellung, die die immense Wirkung Michelangelo Buonarrotis (1475–1564) auf die europäische Kunst seit der Renaissance bis heute aufzeigt, mit einem Gemälde von Michael Triegel.

Ausstellungsdauer: 6. Februar – 25. Mai 2015

www.bundeskunsthalle.de


„Werner Tübke und Michael Triegel – Zwei Meister aus Leipzig“ – Kunsthalle Jesuitenkirche

Am 23. Januar 2015 eröffnet die Kunsthalle Jesuitenkirche in Aschaffenburg die zweite Station der Ausstellung „19. April 2015

Ausstellungsdauer: 24. Januar – 19. April 2015

www.museen-aschaffenburg.de