Erich Kissing

1943
geboren am 27. September in Leipzig

1960-1964
Lehre zum Offset-Retuscheur bei Meissner & Buch

1961-1964
Besuch der Abendakademie der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig bei Rolf Kuhrt, Walter Münze und Karl Krug

1965-1970
Studium der angewandten Grafik an der Hochschule für Grafik und Buchkunst bei Werner Tübke, Wolfgang Mattheuer, Hans Mayer-Foreyt

seit 1970
freischaffender Maler und Grafiker

1973
Erste Personalausstellung im Studiensaal der Graphischen Sammlungen des Museums der bildenden Künste Leipzig

1988
Entwurf des Wandbildes (6 x 22 m) zum Thema Fliegen für eine Turnhalle in Chemnitz – Ausführung zusammen mit Wolfram Ebersbach und Dietrich Wenzel

1990
Zweite Personalausstellung „Cimpu lui Neag. Erich Kissing, Fotografien und Zeichnungen“ im Lindenau-Museum Altenburg

1993
Personalausstellung im Museum der bildenden Künste Leipzig

1995-1997
Arbeit als Bühnenmaler in den Theaterwerkstätten der Oper Leipzig

Über die Jahre zahlreiche Reisen nach Rügen, Ungarn, in den Kaukasus und nach Rumänien

2010
Personalausstellung „Mythos Sehnsucht“ im Panoramamuseum Bad Frankenhausen

2018
Werkschau in der Kunsthalle Rostock „Erich Kissing und Kerstin. Maler und Modell“

lebt und arbeitet in Leipzig

 

Für weitere Informationen:

www.erich-kissing.de